FAQ

Question & Answer

Allgemeines

Nein, alle Produkte laufen zu 100% Prepaid. Benötigst du dein Produkt nicht mehr, so kannst du es einfach Auslaufen lassen.

Bis zu 3 Tage nach Auslauf deines Produktes kannst du dein Produkt ohne Datenverlust verlängern.

Nein, wir übernehmen für dich alle Zahlungsgebühren.

Unsere Server und Webspace Produkte kannst du vor Kauf 3 Tage lang kostenfrei testen. Erstelle dafür einfach ein Ticket mit der gewünschten Konfiguration und den Anwendungen die du auf unseren Servern testen möchtest.

Auf unserer Technik Seite findest du Informationen zur verbauten Hardware und zu Technologien welche wir verwenden.

Rootserver

Du kannst jederzeit deinen Rootserver Up-/Downgraden.
Die Funktion kannst du mit dem Button "Up-/Downgraden" auf der Rootserververwaltung öffnen.

Wichtig:
Rootserver Pakete können nur per Support ein Upgrade zwischen den Paketen erhalten.

Eine Neuinstallation eines Rootservers dauert in der Regel weniger als 15 Sekunden.

Um sowohl den PageCache, die dentries und die inodes zu löschen führt man einfach folgenden Befehl auf seinem Linux-Rootserver aus:

# sync; echo 3 > /proc/sys/vm/drop_caches 

Um den Hostname deines Rootservers zu ändern führe den Befehl "nano /etc/hostname" aus. Hier kannst du deinen Hostname bearbeiten.

TeamSpeak Server

1. Verbinde Dich auf deinen Teamspeak Server.

2. Stelle sicher, dass du die Gewünschte Berechtigung besitzt(in den Meisten Fällen Server Admin).

3. Klicke nun in Teamspeak auf den Punkt "Extras" -> "ServerQuery Login".

4. Gebe im Fenster einen beliebigen Namen an.

5. Nach dem du deine Eingabe bestätigst erhälst du in dem selben Fenster das Passwort.

Admin Server Query Rechte sind auf TeamSpeak Instanzen nicht möglich.

Aufgrund des Rechtesystems von TeamSpeak könnte so auf andere Kunden Instanzen zugegriffen werden. Wir bieten allerdings normale Query Logins an um Programme wie YaTQA o.ä. nicht auszuschließen.

Webhosting

Wir nutzen für unser Webhosting Angebot Plesk.
Dies ermöglicht eine einfache Verwaltung.

Domain

Der MX Eintrag ist wie folgt aufgebaut:

Subdomain:
@=Komplette Domain
Typ:
MX
Server IP:
10 = Priorität
mein.mailserver. = Mailserver

Wichtig:
Hinter dem Mailserver muss ein . eingetragen werden.


Damit du auf deiner Domain unsere DNS Verwaltung nutzen kannst benötigst du unsere Nameserver. Unsere Nameserver lauten:
ns1.Prepaid-Host.com
ns2.Prepaid-Host.com

Linux

Zuerst melden wir uns via SSH mit z.B. Putty auf den Server an.

Nun führen wir folgenden Befehl aus:

  1. Server Updaten:
    [email protected] ~ # apt update

  2. Benötigte Pakete installieren:
    [email protected] ~ # apt install apt-transport-https ca-certificates wget dirmngr gnupg software-properties-common -y

  3. Public Key für die Repository herunterladen und hinzufügen:
    [email protected] ~ # wget -qO - https://adoptopenjdk.jfrog.io/adoptopenjdk/api/gpg/key/public | apt-key add - && add-apt-repository --yes https://adoptopenjdk.jfrog.io/adoptopenjdk/deb/

  4. Server Updaten:
    [email protected] ~ # apt update

  5. Java 8 installieren:
    [email protected] ~ # apt install adoptopenjdk-8-hotspot -y

Mit folgenden Command können wir die Java version überprüfen
[email protected] ~ # java -version
java version "1.8.*_***"
Java(TM) SE Runtime Environment (build 1.8.*_**-***)
Java HotSpot(TM) 64-Bit Server VM (build **.**-**, mixed mode)
Die * sind Platzhalter und müssen in diesem Fall nicht beachtet werden.

Zuerst melden wir uns via SSH mit z.B. Putty auf den Server an.
Nun führen wir folgenden Befehl aus:

[email protected] ~ # passwd [Benutzer]

in unserem Fall:

[email protected] ~ # passwd root

Nun bekommen wir die Aufforderung ein neues Passwort einzutippen. Das Passwort, welches eingeben wird, ist nicht sichtbar.
Nachdem wir das Passwort bestätigt haben, ist unser Passwort geändert.

[email protected] ~ # passwd
New password:
Retype new password:
passwd: password updated successfully
[email protected] ~ #

Zuerst melden wir uns via SSH mit z.B. Putty auf den Server an.

Im laufenden Betrieb können wir folgenden Befehl nutzen:

[email protected] ~ # hostname NewHostname

Damit der Hostname gespeichert bleibt müssen wir mit einem Editor wie in unserem Fall nano folgende Datei ändern:

[email protected] ~ # nano /etc/hostname

Nun haben wir dort unseren aktuellen Hostname und können diesen ändern.

ssh-hostname.png

Nachdem wir den gewünschten Hostname eingetragen haben können wir das ganze mit STRG+X & STRG+Y bestätigen.

Zuerst melden wir uns via SSH mit z.B. Putty auf den Server an.

Nun führen wir folgenden Befehl aus:

  1. Server Updaten:
    [email protected] ~ # apt update

  2. Benötigte Pakete installieren:
    [email protected] ~ # apt install sudo -y

  3. Public Key für die Repository herunterladen und hinzufügen:
    [email protected] ~ # sudo wget -O /etc/apt/trusted.gpg.d/php.gpg https://packages.sury.org/php/apt.gpg

  4. Repository hinzufügen:
    [email protected] ~ # echo "deb https://packages.sury.org/php/ $(lsb_release -sc) main" | sudo tee /etc/apt/sources.list.d/php.list

  5. Server Updaten:
    [email protected] ~ # apt update

  6. PHP 7.4 installieren:
    [email protected] ~ # apt install php7.4 -y