Wie verwende ich den Befehl `find` zur Dateisuche?

FAQ Linux Wie verwende ich den Befehl `find` zur Dateisuche?

Wie verwende ich den Befehl `find` zur Dateisuche?

Der Befehl find ist ein äußerst nützliches Werkzeug zur Dateisuche im Dateisystem. Um beispielsweise alle .txt-Dateien im aktuellen Verzeichnis und seinen Unterordnern zu finden, kannst du find . -name "*.txt" eingeben. Du kannst auch nach Dateien suchen, die innerhalb der letzten 7 Tage geändert wurden, indem du find . -mtime -7 verwendest.

Konnten wir deine offene Frage beantworten?

Solltest Du mal Hilfe benötigen, so steht unser Support per Ticket, E-Mail oder Telefon gern zur Verfügung.

Linux

Finde weitere Fragen und Antworten im Bereich Linux.

Wie überwacht man Log-Dateien in Linux?

Log-Dateien sind für die Überwachung und Fehlerbehebung unerlässlich. Die meisten Log-Dateien befinden sich im Verzeichnis...

Wie sichere ich Daten mit rsync?

rsync ist ein leistungsstarkes Tool zur Datensicherung und -synchronisation unter Linux.1. SSH-Zugang zum Server.2. Installiere...

Wie richte ich eine virtuelle Umgebung für Python ein?

Die Verwendung einer virtuellen Umgebung in Python ist eine gute Praxis, um Projektabhängigkeiten getrennt zu...