Fazit zum Umzug in das Maincubes FRA01

Geschrieben von Christopher Sakel am 07.12.2020 09:42 Uhr

Wie bereits groß angekündigt fand am 29.11 um 01:00 Uhr morgens unser Umzug in das neue Rechenzentrum der Maincubes One GmbH statt. In diesem Blog-Beitrag möchten wir dir unsere Beweggründe für den Umzug erklären, Vorteile für dich durch das neue Rechenzentrum auflisten und Komplikationen, welche es während dem Umzug gab.
Das Maincubes hat bereits im September 2017 eröffnet und damals schon für ein großes Interesse gesorgt. So ist das Maincubes z. B. nicht nur von außen grün, sondern versorgt alle Server ausschließlich mit Ökostrom. Durch die geprüften TÜV-Level-2-3 wird eine stetige Sicherheit der Server garantiert. Dafür sprechen ebenfalls diverse Zertifikate (ISO27001:2013, ISAE 3402, ÖkoPLUS..). Durch den Umzug war es uns ebenfalls möglich unsere eigene Infrastruktur vor Ort zu errichten.


Der Umzug war allerdings kein Kinderspiel wie unsere Kunden aktiv auf unserem Discord-Server live verfolgen konnten. Zunächst wurde der Umzug im alten Rechenzentrum, dem First-Colo, vorbereitet. Dort wurden alte Server ausgebaut und die IP-Adressen aus dem First-Colo in das Maincubes Rechenzentrum transferiert. Die Fahrt ins Maincubes und der Einbau der Server verlief ohne Probleme. Leider gab es eine Fehlkonfiguration bei den Switches welche erst gegen 8 Uhr am morgen behoben waren. Nach Fertigstellung der Konfiguration konnten wir nun endlich anfangen unser eigenes CEPH-Cluster aufzubauen und alle Kunden in das neue Cluster zu migrieren.


Du als Kunde solltest allerdings, neben den positiven Effekten wie eine 100% Strom-Verfügbarkeit, keinen Unterschied spüren. Die IP-Adressen der Server blieben gleich, alle Daten blieben erhalten und der beliebte DDoS-Schutz der Arbor wird weiterhin von uns auch im neuen Rechenzentrum verwendet.


Falls du noch Rückfragen bzgl. des Umzuges haben solltest, kannst du gerne jederzeit ein Ticket bei uns eröffnen.